Volume 4 Part 1 Article 41: Versuche mit Deckerde

Volume 4 Part 1 Article 41
Year 1960
Title: Versuche mit Deckerde
Author: H. Riethus

Abstract:

Nachdem in meinem Institut für Gemüsebau an der Technischen Universität in West-Berlin die Fragen der Bedeutung des Kohlendioxyds zu einem gewissen Abschluss gebracht worden sind (Herr Dr. Tschierpe berichtet an anderer Stelle darüber), konnten Probleme in Angriff genommen werden, welche in gewissem Zusammenhange damit stehen.

Bei der Gesamtaufgabe des Instituts können alle Fragen des Champignonanbaues nur in bestimmten Grenzen bearbeitet werden; ebenso wie die Pilzkulturen in ihrem Umfange zum gesamten Gemüsebau nur eine relativ geringe Bedeutung haben. Es werden Fragen herausgegriffen, welche mit Hilfe vorhandener Einrichtungen untersucht werden können.

In Übereinstimmung mit dem Bunde der Deutschen Champignonzüchter wurde die Bearbeitung der Deckerden herausgegriffen, weil von diesen die Höhe und Sicherheit der Erträge in gewissem Masse abhängt und weil es schliesslich für den Praktiker von entscheidender Bedeutung ist, eine billige Deckerde zu verwenden. Wir wollen dabei versuchen, die Funktion der Deckerde – eine zuerst rein theoretisch erscheinende Frage – zu klären, welche aber letztlich für die Praxis doch Bedeutung erhalten wird.

Wenn heute schon über Versuchsergebnisse berichtet wird, während die Serien noch laufen, soll dieses Referat zur Diskussion anregen und den einen oder anderen Versuchsansteller veranlassen, sich gleichfalls mit diesem Problem zu befassen.
Auf Grund der kurzen Redezeit kann ich bisherige Versuchsergebnisse und Theorien anderer Wissenschaftler, auf welchen wir aufgebaut haben, nicht besprechen und auch die Versuchsmethodik nur kurz erwähnen.

Please login to download the PDF for this proceeding.